wecare4pets_logo

24-09-2013

Ein Unternehmergeist macht seine Leidenschaft zum Beruf

Natalie legte den Grundstein für ihre Karriere bereits im jungen Alter von 10 Jahren. Sie hatte ihre Eltern unermüdlich angefleht ein Haustier haben zu dürfen und bekam schliesslich eins: Hoppeli, ein schwarzes Zwergkaninchen. Natalie erzählt uns ihre Geschichte, was sie dazu inspiriert hat ein professioneller Tierbetreuer zu werden und ihr eigenes Unternehmen zu gründen namens wecare4pets.

"Als junges Mädchen ging ich regelmässig jeden Mittwoch und Sonntag auf einem Hof reiten wo es neben Pferden noch viele andere Tiere gab. Ich liebte es für sie zu sorgen, sie zu füttern, zu säubern, mit ihnen zu kuscheln und spielen." Ein grosses Lächeln kommt über Natalies Gesicht als sie mir darüber berichtet. "Als ich Hoppeli bekam, wurde er mein Ein und Alles!".

Um ihr Studium zu finanzieren, begann Natalie damit sich gegen ein kleines Entgeld um Tiere anderer zu kümmern. Ihrem Partner Robert ist zunehmend aufgefallen wie sehr sie diese Arbeit mochte und ermutigte sie dazu dies professionell zu tun und den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Für dieses Vorhaben brauchte sie einen ebenso professionellen Internetauftritt.

Sie engagierte Zesscom und ist begeistert vom Ergebnis. "Die Aufgabe einer Webseite besteht darin zu vermitteln wer und was sie sind und wie sie arbeiten. Die Programmierer und Designer von Zesscom erstellten mir eine Seite die professionell, dynamisch und elegant ist. Ich mag alles an ihr, von der Schrift bis hin zum Layout! Sie verkörpert meine Arbeit. Sie ist lebendig und verspielt zugleich." - Genau wie ihre Kunden.

Natalies Kunden haben 4 Beine, Flossen oder Flügel aber sie behandelt jeden wie ein geschätztes Familienmitglied. Katzen werden in ihrem Zuhause betreut sodass kein stressiger Transport notwendig ist und sie ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen müssen. Hunde werden ebenso in ihrer gewohnten Umgebung ausgeführt und werden ausreichend ausgelastet während ihre Besitzer beispielsweise bei der Arbeit sind. "Ihre Tiere haben stets Priorität. Ich tue alles mögliche wenn ein Hund mit mir unterwegs ist sodass er mit Leichtigkeit ein paar Stunden nach dem Spaziergang warten kann bis seine Besitzer zurückkehren." Mit Hunden werden Einzelspaziergänge durchgeführt, was gemäss Natalies Aussage "sehr wichtig" sei. "Natürlich könnte ich mehr Kunden und Profit haben wenn ich mit mehreren Hunden gleichzeitig spazieren ginge aber meiner Meinung nach braucht und verdient ein einzelner Hund bereits meine volle Aufmerksamheit."

Durch die gesammelten Erfahrungen während der Arbeit an ihrem Internetauftritt ist Natalie heute aufmerksamer beim surfen durch's Internet. "Wenn ich im Netz surfe bin ich nicht nur auf der Suche nach Informationen. Ich achte mich ebenso auf das Layout, den Inhalt und wie gut die Seite funktioniert. Heute surfe ich bewusster, bin sensilbilisierter geworden. Geschätzte 70% der Seiten die ich besuche - vor allem von kleineren Betrieben - sind einfach schlecht. Mit der Lösung von Zesscom bin ich aber sehr zufrieden."

Sie und Robert haben einen 3 Jahre alten Boxer namens Memory (er stammt aus einem "M" Wurf), der viel Spass am Spuren und Revieren hat.

Seit 2008 braucht jeder Hundebesitzer, der sich neu einen Hund anschafft einen gesetzlich obligatorischen Kurs besuchen. Auch wenn viele langjährige Hundebesitzer dies nicht angebracht finden, hält Natalie dies trotzdem für eine gute Idee. "Man erhält viele nützliche Informationen. Beispielsweise über die Körpersprache der Hunde, wie man seinen Hund richtig sozialisiert, wie man ihn am Besten mit in die Ferien mitnimmt und wie man gefährliches Fehlverhalten feststellt. Natürlich kostet der Kurs etwas Geld aber man muss ihn nur einmal besuchen, das ist es sicher Wert."

Der Kurs beschäftigt sich mehr mit der Erziehung des Halters als der des Hundes. Für Natalie gehören Tiere zu den besten Lehrern die sie jemals hatte. "Hunde leben im hier und jetzt und sind absolut gelassen. Sie sind voller Lebensfreude und erinnern mich daran den Alltag für einen Moment zu vergessen. Ein Tier lebt im Gegensatz zu uns unbelastet von gesellschaftlichen Normen und Zwängen."

Wenn Sie in Basel und der Umgebung wohnen und ein Tier haben das während Ihrer Abwesenheit Betreuung braucht, kontaktieren Sie wecare4pets. Ihr erster "Kunde" Hoppeli wäre sicher stolz darauf dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Als Beweis für die grosse Zuneigung und liebevolle Pflege die er von ihr erhalten hat, lebte er bis ins hohe Alter von 12 Jahren. Und sein Hasen-Vermächtnis? Er war die Inspiration eines Unternehmergeistes.

Story by: Margo Clare Cummings

wecare4pets  haustiere hunde katzen pferde tierbetreuung zesscom